Field Experiments & Instrumentation / Workshops                    --- Making Things Happen ---     


Software


Logger software

Manual Logger software

Dokumentation der Software von Olaf Kolle

Die Logger Tools Software besteht aus folgenden Programmen


  • Dem Startprogramm LOGTOOLS, welches spezifische Programme aufruft für die Umwandlung der Loggerdaten, für die Bearbeitung von Control-Dateien und für den Fernzugriff auf Datenlogger, sowie Programme die Teile der Campbell Scientific LoggerNet Software sind
  • Dem Programm CR5000EC für die Umwandlung von Rohdatendateien vom Campbell Datenlogger CR5000, wenn dieser genutzt wird um Eddy Covariance Daten zu sammeln
  • Dem Programm CSLOGGEN für die Umwandlung von Dateien von alten und neuen Campbell Datenloggern (Edlog und CRBasic) mit der Batchdatei-version CSLOGBAT
  • Dem Programm CSLOGCO2 für die Umwandlung von Dateien von Campbell Datenloggern CR10X and CR23X genutzt in Verbindung mit der Umschalteinheit zur Messung von CO2 Profilen (LI6251 oder GMP343) oder von CO2 und H2O Profilen (LI6262)
  • Dem Programm SoilResp für die Umwandlung von Dateien von alten und neuen Campbell Datenloggern (Edlog and CRBasic) genutzt in Verbindung mit dem automatisierten Bodenatmungssystem
  • Dem Programm ConvertDLD to create lists of input location names from Edlog program files (Extension dld)
  • Dem Programm DLLOGGEN für die Umwandlung von Dateien vom DeltaT Datenlogger DL3000
  • Dem Programm CSMODEM für Fernzugriff auf alte und neue Campbell Datenlogger (Edlog und CRBasic) mittels Modem
  • Dem Programm Edit Ctrl zum Anlegen oder Ändern von Dateien, die vom Datenumwandlungsprogramm genutzt werden




Eddy Covariance Software

Manual Eddy software

Dokumentation der Software von Olaf Kolle und Corinna Rebmann



Publikationen

Kolle, O. (1996). Long-term comparison of energy flux calculation methods over an agricultural field.

Mauder, M., et al. (2008). "Quality control of CarboEurope flux data - Part 2: Inter-comparison of eddy-covariance software." Biogeosciences 5(2): 451-462.