Max Planck Gesellschaft
Max Planck Institut für Biogeochemie

Promotionsprogramm

IMPRS-Büro

Dr. Steffi Rothhardt
Koordination
Tel.: +49 (0)3641 57 - 6260

John Kula
Assistenz
Tel.: +49 (0)3641 57 - 6382

IMPRS Webseite
imprs-gbgc[at]bgc-jena.mpg.de

IMPRS for Global Biogeochemical Cycles

Die Internationale Max Planck Research School for Global Biogeochemical Cycles (IMPRS-gBGC) am Max-Planck-Institut für Biogeochemie und die Friedrich-Schiller-Universität Jena bieten ein gemeinsames Promotionsprogramm zu globalen biogeochemischen Kreisläufen und verwandten Erdsystemwissenschaften an.

Herausragende deutsche und ausländische Studierende erhalten die Möglichkeit, in einem internationalen und wissenschaftlich ausgezeichneten Umfeld und unter exzellenten Forschungsbedingungen zu promovieren. In der auf drei Jahre ausgelegten Promotion erforschen die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler Fragen zur Verteilung lebens- und klimarelevanter Elemente im Erdsystem und zum Austausch zwischen der Biosphäre, Atmosphäre, Lithosphäre, dem Land und den Ozeanen.

Während der Realisierung eines eigenständigen Promotionsprojekts werden die Promovierenden intensiv durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts und der Fakultäten betreut. Wissenschaftliche Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene und der Besuch von Workshops, Sommerschulen und Konferenzen werden finanziell und logistisch unterstützt, wobei einem dreimonatigen Auslandsaufenthalt ein besonderer Stellenwert zukommt.

Das vielseitige Kursprogramm beinhaltet Vorlesungen und Seminare im Bereich der Erdsystemwissenschaften, Methodenkurse wie beispielsweise zu Fernerkundung, Modellierung und analytischen Methoden und vermittelt Schlüsselqualifikationen, wie Präsentieren, wissenschaftliches Schreiben sowie Zeit- und Projektmanagement.

Weitere Informationen & Bewerbungsportal

Anfahrt | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Interne Seiten | Webmail | Wetter in Jena | PRINT | © 2011-2018, Max-Planck-Institut für Biogeochemie