Max Planck Gesellschaft
Max Planck Institut für Biogeochemie

Wissenschaftliche Meetings, Workshops und Kurse (co-)organisiert von unserem Institut

2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011

Workshop BIOMASS Secondary Mission Products
25. November 2021
Das Projekt BIOMASS ist eine Initiative des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung und des Instituts für Fernerkundung der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekt zielt auf den Aufbau einer Nutzergemeinschaft und den Austausch relevanter Informationen über die ESA Earth Explorer Mission BIOMASS. Der siebte Earth Explorer der ESA, die BIOMASS-Mission, wird wichtige Informationen über die Landbiosphäre, insbesondere den Zustand unserer Wälder, im Zusammenhang mit dem globalen Kohlenstoffkreislauf liefern. Der Start der Mission ist für 2023 geplant.

Der dritte virtuelle Workshop zu "BIOMASS Secondary Mission Products" wird am 25. November 2021 stattfinden. Er wird gemeinsam mit unserem Projektpartner, Kostas Papathanassiou vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, organisiert.





COP26 DKN Parallelveranstaltung mit Markus Reichstein
5. November 2021
Im Rahmen 26. Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen zum Klimawandel (COP 26), die derzeit in Glasgow, Schottland stattfindet, nimmt Direktor Markus Reichstein als Sprecher am DKN-Online-Side-Event "Sustainability and climate services for transformation: Vorbereitung auf Klimaextreme" teil. Das Side-Event findet am Freitag, den 5. November 2021 um 14:00-15:00 Uhr GMT (15:00-16:00 Uhr MEZ) als Teil des Programms des Deutschen Klimapavillons auf der COP 26 statt.

Im Anschluss an eine Vorstellung und Präsentation der Sprechenden, wird es eine offene Podiumsdiskussion über Klimadienstleistungen geben. Wie können die Gesellschaften weltweit unterstützt werden, sich besser an den Klimawandel anzupassen und ihn abzuschwächen? Was wir benötigt, damit sich die Gesellschaften auf aktuelle und zukünftige Klimarisiken vorbereiten können und widerstandsfähiger werden? Diese Sitzung wird sich auch damit befassen, wie Klimadienstleistungsprodukte für einen Wandel hin zu globaler Nachhaltigkeit verfügbar und nutzbar gemacht werden können. Die Referenten Michael Bollig, Daniela Jacob, Vladimir Naranjo Castillo und Markus Reichstein werden ebenfalls die Rolle der internationalen Zusammenarbeit erörtern.

Kontakt
Prof. Dr. Markus Reichstein
Tel.: +49 (0)3641 57 - 6200
Fax: +49 (0)3641 57 - 7200
mreichstein[at]bgc-jena.mpg.de



Webseite Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth (DKN)
Deutscher Klima-Pavillon COP26



Radiocabon Short Course 2021 Ecosystems
14. September - 30. September 2021
RADIOCARBON SHORT COURSE 2021 – ECOSYSTEMS
The course will give an introduction to 14C Nomenclature and Mixing Models Soil C Dynamics ISRaD
Paricipants will learn how to analyze and interpret 14C data and how to use 14C-specific R-packages. These skills will be developed by solving real-world science problems in terrestrial ecosystem and soil science while working with actual 14C datasets.

Details on the course days are in the flyer.



Flyer


10 Jahre nach CarboEurope - Symposium zum 80. Geburtstag von Prof. E.-D. Schulze
10. September 2021
Anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Ernst-Detlef Schulze am 12. September veranstaltet das Institut ein Symposium unter dem Motto "10 Jahre nach CarboEurope".

Programm:
10.00 Uhr
Eröffnung im Hörsaal

10.30 Uhr - 12 Uhr
Symposium - 10 Jahre nach CarboEurope (Teil 1)
Hörsaal

12 Uhr - 13 Uhr
Mittagspause
BGC Foyer 1. Stock und Außenbereich

13 Uhr - 15 Uhr
Symposium - 10 Jahre nach CarboEurope (Teil 2) inkl. Überraschungen
Hörsaal

im Anschluss Gartenparty

Die Teilnahme am Symposium erfolgt nur auf Einladung.





Earth System Science Symposium
6. April 2021
Das Symposium zu Erdsystemwissenschaften mit dem Ziel, eine Tandem-Forschungsgruppe zu bilden, wird von der Universidad del Rosario und dem Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena geleitet.





Anfahrt | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Interne Seiten | Webmail | Wetter in Jena | PRINT | © 2011-2022, Max-Planck-Institut für Biogeochemie