Max Planck Gesellschaft
Max Planck Institut für Biogeochemie



BGC ist am neuen Exzellencluster der FSU Jena beteiligt
28. September 2018



Interaktion von Bakterien (Proteus mirabilis) und Hefepilzen (Candida albicans) im Darm. Quelle: Sandor Nietzsche, Susanne Linde / Elektronenmikroskopisches Zentrum Jena; Bildbearbeitung: Mario Kapitan
Auszug aus der Pressemitteilung der FSU Jena:

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat den Zuschlag für einen Exzellenzcluster erhalten. Wie das Auswahlgremium heute in Bonn bekanntgab, gehört der Jenaer Clusterantrag "Balance of the Microverse" zu den 57 ausgewählten Verbünden, die in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder in den kommenden sieben Jahren gefördert werden. Im Exzellenzcluster "Balance of the Microverse" kooperiert die Universität Jena mit ihrem Klinikum und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Jena hat damit erstmals die Förderung für einen Exzellenzcluster erhalten, nachdem bereits 2007 die Exzellenz-Graduiertenschule "Jena School for Microbial Communication" zu den Siegern gehörte.

"Das ist eine hervorragende Nachricht für die Universität, für den Forschungsstandort Jena und den Freistaat Thüringen", freut sich der Präsident der Universität Jena Walter Rosenthal. "Das beweist, dass auch mittelgroße Universitäten zu den herausragenden deutschen Hochschulen gehören".

Die Förderung bestätige die in den vergangenen Jahren erarbeitete Profilbildung der Forschung an der Universität Jena, die unter dem Motto "Light, Life, Liberty" steht. Dieser Erfolg mache die Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Jena zu einem international sichtbaren Leuchtturm, ist sich der Präsident sicher. "Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen für das großartige Engagement, auf dem dieser Erfolg gründet, ebenso wie dem Land Thüringen für die intensive Unterstützung."

"Das ist der endgültige Durchbruch für Jena als ein international bedeutendes Wissenschaftszentrum", so Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee. "Damit positioniert sich Jena in der Champions League der deutschen Forschungsstandorte."

Webseite des Exzellenzclusters
Pressemitteilung der FSU Jena







Anfahrt | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Interne Seiten | Webmail | Wetter in Jena | PRINT | © 2011-2019, Max-Planck-Institut für Biogeochemie