Max Planck Gesellschaft
Max Planck Institut für Biogeochemie



Einflussreiche Autoren: MPI-BGC mit 5 Wissenschaftlern im Ranking 2018
29. November 2018



Wissenschafts-Hotspots (© Clarivate Analytics)
Im Who's Who der weltweit hoch-zitierten Forscher sind 2018 gleich fünf Wissenschaftler unseres Max-Planck-Instituts für Biogeochemie (MPI-BGC) auf verschiedenen Karrierestufen vertreten: Martin Heimann (Emeritus-Professor), Markus Reichstein (Direktor), Sönke Zaehle (unabhängiger Gruppenleiter), Jens Kattge (Gruppenleiter) und Martin Jung (Gruppenleiter). Damit gehört das MPI-BGC zu den 5 Max-Planck-Instituten mt den meisten hoch-zitierten Autoren.

Hervorzuheben ist weiterhin, dass Markus Reichstein als einziger Max-Planck-Forscher, und auch einziger Forscher an deutschen Einrichtungen, in gleichzeitig 3 von insgesamt 21 unterschiedlichen Forschungsbereichen die hohe Anzahl von Zitaten erlangen konnte. Dieses herausragende Ergebnis erreichten nur 24 der über 4.000 weltweit hoch-zitierten Forscher.

Insgesamt rangiert die Max-Planck-Gesellschaft mit 76 hoch-zitierten Forschern auf Rang 5 der Liste weltweiter Forschungsorganisationen, hinter der Harvard University, den National Institutes of Health (NIH), der Stanford University und der Chinese Academy of Science (siehe auch Pressemitteilung der MPG, Link nachstehend).

Das alljährliche Ranking der meist-zitierten Forscher stützt sich auf Daten und Analysen, die von Bibliometrikern des Institute of Scientific Information bei Clarivate Analytics in 21 verschiedenen Forschungsbereichen durchgeführt werden. Die Datenbasis stammt aus Web of Science, einer webbasierten Datenbank die wissenschaftliche Literatur von über 30.000 Zeitschriftentiteln enthält.

Presseinfo der Max-Planck-Gesellschaft







Anfahrt | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Interne Seiten | Webmail | Wetter in Jena | PRINT | © 2011-2018, Max-Planck-Institut für Biogeochemie