Dr. habil. Christoph Gerbig

Gruppenleiter
Abteilung Biogeochemische Signale (BSI)
Airborne Trace Gas Measurements
Amazon Tall Tower Observatory (ATTO)
+49 3641 57-6373
+49 1733615749
+49 3641 57-7300
A3.023

Aufgabengebiet

Mein Hauptinteresse gilt den atmosphärischen Beobachtungen von Spurengasen, die für das Klima der Erde relevant sind, und der Nutzung dieser Daten in Kombination mit Transportmodellen, um mehr über die Quellen/Senken dieser Gase, vor allem von CO2, zu erfahren. Auf der experimentellen Seite geht es um die hochpräzise Messung von Spurengasen von Flugzeugen aus, aber auch um die Entwicklung und Optimierung solcher Instrumente. Auf der theoretischen Seite geht es um die Entwicklung von Analysewerkzeugen wie mesoskalige Tracer-Transportmodelle, die mit Modellen für den Spurengasaustausch zwischen Erdoberfläche und Atmosphäre gekoppelt sind.

Vita

seit 08/2004

Leiter der Gruppe Flugzeuggestützte Spurengasmessungen und mesoskalige Modellierung (ATM) am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena, DE

01/1999-07/2004 Postdoctoral Research Fellow and Research Associate, Division of Engineering and Applied Sciences, Harvard University.
1997-1998 Postdoc, Institut für Chemie und Dynamik der Geosphäre, Forschungszentrum Jülich (Deutschland).
1993-1997 Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Chemie und Dynamik der Geosphäre, Forschungszentrum Jülich (Deutschland).
1992-1993 Studium der Physik an der Universität Wuppertal, Deutschland.
1987-1992 Studium der Physik an der RWTH Aachen, Deutschland.
Zur Redakteursansicht