lore ipsum

Willkommen am Max-Planck-Institut für Biogeochemie


Die Erde im Blickpunkt

Wir erforschen, wie lebende Organismen - inklusive der Mensch - grundlegende Stoffe wie Wasser, Kohlenstoff, Stickstoff sowie Energie mit ihrer Umwelt austauschen. Wir wollen besser verstehen, wie dieser Austausch und der globale Wandel des Klimas und der Umwelt sich gegenseitig beeinflussen.

Aktuelle Meldungen

Was wir heute übers Klima wissen. Die aktualisierte Fassung des Faktenpapiers zum Klimawandel ist da. 
Aktualisierte Basisfakten zum Klimawandel, die in der Wissenschaft unumstritten sind.

Forschungsflüge über Kanada analysieren Treibhausgase
Im August und September 2022 ist das Forschungsflugzeug HALO über Kanada im Einsatz. Mit von der Partie ist Dr. habil. Christoph Gerbig, Gruppenleiter am MPI für Biogeochemie. Zusammen mit Forschenden vom DLR, der Uni Bremen und der LMU München wollen die Wissenschaftler*innen mehr über die natürlichen und anthropogenen Quellen und Senken von Methan und Kohlenstoffdioxid herausfinden. Im Rahmen der CoMet 2.0 Arctic-Mission werden auch neue Instrumente für die Messung von Treibhausgasen getestet.

Steigendes CO2 beeinflusst zuerst die Kohlenstoffaufnahme der Ökosysteme, bevor es den Wasserkreislauf trifft
Eine neue Studie zeigt, dass bereits ein geringer Anstieg des atmosphärischen CO2 zu erkennbaren Auswirkungen auf die Funktionsweise von Ökosystemen führt. Anhand von Simulationen des am Max-Planck-Institut für Biogeochemie entwickelten Landoberflächenmodells hat ein internationales Team von Wissenschaftler*innen herausgefunden, dass ein erhöhter CO2-Gehalt zunächst Kenngrößen des Kohlenstoffkreislaufs wie die Produktivität der Vegetation und die Ausdehnung der Blattfläche beeinflusst.

Veranstaltungen

Wissenschaftliche Veranstaltungen

ATTO Workshop 2022

03.10.2022 - 06.10.2022
Nationales Institut für Amazonasforschung, INPA

HK2023 - Climate crisis and systemic risks: Lessons Learned from COVID-19

21.06.2023 - 23.06.2023
Herrenhausen Palace, Hanover, Germany

Öffentliche Veranstaltungen

Lange Nacht der Wissenschaften Jena 2022

25.11.2022 18:00 - 23:55
Max-Planck-Institut für Biogeochemie

Seminare & Kolloquien

Seminar: Mark Schlutow

Investigating degrading permafrost using Eddy Covariance Method and Large Eddy Simulation
06.10.2022 14:00 - 15:00
Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Raum: Hörsaal (C0.001)

Seminar: Theertha Kariyathan

(Title to be announced later)
13.10.2022 14:00 - 15:00
Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Raum: Hörsaal (C0.001)

Seminar: Sarosh Alam Ghausi

(Title to be announced later)
27.10.2022 14:00 - 15:00
Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Raum: Hörsaal (C0.001)

Aktuelle Publikationen

Marra, D. M.; Lima, A. J. N.; de Santos, B. O. d.; Higuchi, N.; Trumbore, S. E.: Radiocarbon estimates of age and growth for a dominant Amazon palm species. Biotropica (2022)
Poulter, B.; Bastos, A.; Canadell, J. G.; Ciais, P.; Huntzinger, D.; Houghton, R. A.; Kurz, W.; Petrescu, A. M. R.; Pongratz, J.; Sitch, S. et al.; Luyssaert, S.: Bottom-up approaches for estimating terrestrial GHG budgets: Bookkeeping, process-based modeling, and data-driven methods. In: Balancing greenhouse gas budgets:, S. 59 - 85 (Hg. Poulter, B.). Elsevier, Amsterdam (2022)
Potier, E.; Broquet, G.; Wang, Y.; Santaren, D.; Berchet, A.; Pison, I.; Marshall, J.; Ciais, P.; Bréon, F.-M.; Chevallier, F.: Complementing XCO2 imagery with ground-based CO2 and 14CO2 measurements to monitor CO2 emissions from fossil fuels on a regional to local scale. Atmospheric Measurement Techniques 15 (18), S. 5261 - 5288 (2022)
Kondylatos, S.; Prapas, I.; Ronco , M.; Papoutsis , I.; Camps-Valls , G.; Piles , M.; Fernández-Torres , M.-Á.; Carvalhais, N.: Wildfire danger prediction and understanding with deep learning. Geophysical Research Letters (angenommen)
Yu, X.; Orth, R.; Reichstein, M.; Bahn, M.; Klosterhalfen, A.; Knohl, A.; Koebsch, F.; Migliavacca, M.; Mund, M.; Nelson, J. A. et al.; Stocker, B. D.; Walther, S.; Bastos, A.: Contrasting drought legacy effects on gross primary productivity in a mixed versus pure beech forest. Biogeosciences 19 (17), S. 4315 - 4329 (2022)
Zur Redakteursansicht