Dr. Katrin Fleischer

PostDoc
Abteilung Biogeochemische Signale (BSI)
Terrestrial Biosphere Modelling (TBM)
+49 3641 57-6372
A3.015

Aufgabengebiet

Meine Forschung dreht sich um den Amazonas-Regenwald und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel. Ich untersuche die Zusammenhänge zwischen Pflanzen, Boden und Bodenmikroorganismen anhand von prozessbasierten Modellen, Datenanalysen, Beobachtungen in Zensus-plots und Experimente an Ökosystemen. Mein Ziel ist es, die Rückkopplungen von Nährstoffkreisläufen auf den Kohlenstoffkreislauf einzuschränken. Insbesondere möchte ich verstehen, wie funktionelle Eigenschaften von Pflanzen die Ökosystemfunktionen beeinflussen und wie Pflanzen mit lebenden Organismen im Boden und in der Bodenmatrix interagieren. Unterirdische Prozesse sind schwer zu beobachten und zu erforschen, aber sie sind entscheidend für Pflanzen und die Funktion von Ökosystemen. Die Fähigkeit der Wälder, dem Klimawandel zu widerstehen, wird von unterirdischen Prozessen wie der Wasser- und Phosphoraufnahme der Pflanzen und der Mineralisierung und Mobilisierung wichtiger Nährstoffe durch Pflanzen und Bodenmikroorganismen bestimmt. 

Leader of Project Team “PhosForest”. International IGSSE-Research group 12.10, Freising, Germany, Constraining phosphorus feedbacks on the CO2 fertilization effect in the Amazon rainforest. https://www.igsse.gs.tum.de/en/igsse/projects-and-teams/igsse-call-projects/12th-cohort/1210-phosforest/

Scientific Steering Committee Member of the AmazonFACE program, Manaus, Brazil. https://amazonface.inpa.gov.br/en/

Group member of TropiRoot, Research Coordination Network for Tropical Root Trait Research, with the support of New Phythologist. https://tropiroottrait.github.io/TropiRootTrait/

Core group member of INCyTE (Investigating Nutrient Cycling in Terrestrial Ecosystems: Integrating Observations, Experiments, and Models)NSF-funded Research Coordination Network, Missoula, USA.      https://www.cfc.umt.edu/research/incyte/about-incyte/

Gleichstellungsbeauftragte am Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena. https://www.bgc-jena.mpg.de/karriere/gleichstellung

Studentenbetreuung

Kristian Schufft, Doktorand (2022-), Department Biogeochemical Signals

Tatiana Reichert, Doktorandin (2018-), TUM, Freising.

Lehre

Umweltgeochemie, Sommer Semester, Friedrich-Schiller-Universität, Jena.

Vita

PhD in "The effect of nitrogen deposition on terrestrial carbon sequestration”, VU Amsterdam, The Netherlands, 2016.

MSc in Biology, "Ecology and Evolution", UvA Amsterdam, The Netherlands, 2010.

BSc in Environmental Science and Ecology, QUT, Australia, 2007.

Zur Redakteursansicht