Unterstützung für die Fridays-for-Future-Demonstrationen in Jena

Jenaer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen die Schülerinnen und Schüler, die bei Fridays-for-Future in Jena für unverzügliche und nachhaltige Maßnahmen gegen die Erderwärmung demonstrieren. Am 12. April 2019, wird nach der Demonstration der Schüler*innen eine öffentliche Vorlesung von Prof. Dr. Markus Reichstein zum Thema des Klimawandels angeboten. mehr

Anstieg der globalen CO<sub>2</sub>-Emissionen etwas langsamer

Welche Mengen an Treibhausgasen, allen voran Kohlendioxid (CO2), gehen Jahr für Jahr in die Atmosphäre und wieviel davon können Land und Ozean aufnehmen und damit der Atmosphäre entziehen? Das Global Carbon Project (GCP), ein weltweiter Zusammenschluss von Klimaforschern, zieht jedes Jahr Bilanz . Auch im Jahr 2019, so zeigt der neueste Report des GCP, steigen die globalen Kohlenstoffemissionen weiter an, allerdings langsamer als in den Vorjahren. mehr

Anthropogene Aktivitäten führen zu einer rekordverdächtigen Treibhausgaskonzentration, wie Isotopenmessungen zeigen

Das am 25. November von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) veröffentlichte "Greenhouse Gas Bulletin" zeigt den anhaltenden Anstieg der Konzentrationen der wichtigsten atmosphärischen Treibhausgase. Wieder einmal wurden Rekordkonzentrationen von atmosphärischem Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4) und Stickstoffdioxid (N2O) registriert, was die unverminderten anthropogenen Auswirkungen auf das globale Klimasystem unterstreicht. mehr

Einflussreiche Autoren: MPI-BGC mit 6 Wissenschaftlern im Ranking 2019

Im Who's Who der weltweit hoch-zitierten Forscher sind 2019 erstmalig sogar sechs Wissenschaftler unseres Max-Planck-Instituts für Biogeochemie (MPI-BGC) auf verschiedenen Karrierestufen vertreten. Damit gehört das MPI-BGC erneut zu den Top-Ten der Max-Planck-Institute mit hoch-zitierten Forschern. mehr

Permafrost-Region setzt mehr und mehr CO<sub>2</sub> frei

Permafrost, der kohlenstoffreiche Dauerfrostboden, der etwa ein Viertel der Landfläche der nördlichen Hemisphäre bedeckt, speichert derzeit etwa doppelt so viel Kohlenstoff wie in der globalen Atmosphäre enthalten ist. Taut dieser Boden durch zunehmende Erwärmung auf, könnte ein Teil dieses enormen Kohlenstoff-Vorrats unwiderruflich in die Atmosphäre freigesetzt werden, vornehmlich in Form der Treibhausgase Kohlendioxid (CO2) und Methan (CH4). mehr

Public Climate School

Public Climate School

18. November 2019

Im Rahmen der Aktionswoche „Public Climate School“ finden vom 25.–29. November Veranstaltungen zum Thema „Klimawandel“ an mehreren Orten in Jena statt. Diese sind entweder öffentlich zugänglich oder die Studierenden können außerhalb des regulären Curriculums Themen des Klimawandels bearbeiten. mehr

BMU fördert Flora Incognita mit 2,38 Millionen Euro

Die App "Flora Incognita" setzt erstmals in Deutschland auf breiter Ebene Künstliche Intelligenz für die Pflanzenbestimmung ein. Anhand der App wird Pflanzenwissen für Menschen jeden Alters mit und ohne botanische Vorkenntnisse verfügbar. Das Bundesumweltministerium fördert die Weiterentwicklung von "Flora Incognita" nun bis 2024 weiter. mehr

Zur Redakteursansicht