Photo by Bruno Martins on Unsplash

Aktuelle News

Illustration der Ertragsreduktion durch die Schwächung der Windgeschwindigkeit:
Eine Windturbine erzeugt einen Windschatten (links). Die entnommene Windenergie wird von oben aufgefüllt (weiße Pfeile von oben). Daneben sind zwei verestzt stehende Turbinen, und daneben vier versetzt stehende Turbinen abgebildet, wobei der Intergrund von grünlich zu rötlich wechselt, um den Energieverlust darzustellen. Text darunter: In Windparks wird die Abschattung zwar berücksichtigt, regional wird der Energieverlust aber nicht komplett ausgeglichen.

Windkraft, aber richtig

14. Juli 2022

Windturbinen brauchen beim massiven Ausbau Platz, um möglichst effizient zu sein. Generell kann Fotovoltaik deutlich mehr Strom erzeugen als Windkraft. mehr

Weitverbreitete zunehmende Empfindlichkeit der Vegetation gegenüber Bodenfeuchtigkeit

Die globale Vegetation und die damit verbundenen Ökosystemleistungen hängen entscheidend von der Verfügbarkeit von Bodenfeuchtigkeit ab, die in den letzten drei Jahrzehnten in vielen Regionen zurückgegangen ist. mehr

Vielfalt der Baumarten gefährdet

In einer neuen globalen Studie an mehr als 46.000 Baumarten hat ein internationales Forscherteam, darunter Jens Kattge vom MPI-BGC, gezeigt, dass viele Baumarten unter erheblichem Druck stehen und schlecht geschützt sind. Das Forscherteam hat auch untersucht, wie diese Situation durch eine intelligente Ausweisung neuer Naturschutzgebiete verbessert werden kann. mehr

Internationale Auszeichnungen für Amazonas-Forscher Daniel Marra

Dr. Daniel Magnabosco Marra, Projektleiter in der Abteilung von Prof. Susan Trumbore, erhielt in diesem Jahr für seinen herausragende Forschungstätigkeit in den Bereichen Forstwirtschaft und Ökologie im Amazonas-Gebiet gleich zwei internationale Auszeichnungen. mehr

Flora Incognita: App zur Pflanzenbestimmung geht mit MS Wissenschaft auf Tour

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft startete am 03.05.2022 auf Deutschlandtour, auch mit Flora Incognita an Bord. Die App zur Pflanzenbestimmung ist eines von 25 ausgewählten Exponaten, die Menschen jeden Alters in dem schwimmenden Science Center zum Entdecken, Ausprobieren und Mitmachen einladen. mehr

Christian Wirth erhält Leipziger Wissenschaftspreis 2022

In diesem Jahr geht der Leipziger Wissenschaftspreis an Prof. Dr. Christian Wirth, Sprecher des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig, Professor für spezielle Botanik und funktionelle Biodiversität an der Universität Leipzig und Max-Planck-Fellow am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena. Dies Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. mehr

ERC Starting Grant für Ana Bastos

Die Geowissenschaftlerin Dr. Ana Bastos freut sich über einen der renommierten Starting Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) im Bereich der Erdsystemwissenschaften. Mit der auf fünf Jahre angelegten Förderung wird sie ihre Forschung über die Anfälligkeit von Wäldern gegenüber extremen Ereignissen und Schäden im Zusammenhang mit dem Klimawandel vorantreiben. mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht