Die AGU begrüßt Susan Trumbore als Chefredakteurin von AGU Advances

24. April 2019

WASHINGTON – Prof. Susan Trumbore wurde als Chefredakteurin der neuen Zeitschrift AGU Advances der American Geophysical Union (AGU) benannt. In ihrer neuen Rolle wird Trumbore die Veröffentlichung ausgewählter und aktueller Forschungsartikel aus den Geowissenschaften in dem Open Access Journal leiten. Das Fachjournal AGU Advances konzentriert sich auf die Veröffentlichung von Artikeln, die unmittelbare Bedeutung für Erdsystemwissenschaftler haben, die aber auch für die breitere wissenschaftliche Gemeinschaft, für politische Entscheidungsträger sowie für die Öffentlichkeit von Interesse sind. In Zusammenarbeit mit Wiley Publishing wird diese äußerst selektive Zeitschrift online frei verfügbar sein und jährlich etwa 150 bis 200 Artikel publizieren.

Prof. Susan Trumbore ist Direktorin der Abteilung Biogeochemische Prozesse am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena. Sie ist zudem Professorin für Erdsystemwissenschaften an der University of California, Irvine, und Honorarprofessorin an der Fakultät für Geowissenschaften und Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Trumbore ist AGU-Fellow, Mitglied der US-amerikanischen National Academy of Sciences und wurde 2018 mit der Benjamin-Franklin-Medaille für Erdsystem- und Umweltwissenschaften des Franklin-Instituts (Philadelphia, USA) ausgezeichnet.

Vor ihrer führenden Funktion bei AGU Advances war Prof. Trumbore von 2014 bis 2017 Chefredakteurin der AGU-Zeitschrift Global Biogeochemical Cycles (GBC). Während dieser Tätigkeit war sie bestrebt, vermehrt Studien über den Einfluss des Menschen auf die biogeochemischen Kreisläufe zu veröffentlichen. Sie unterstützte Sonderausgaben zu speziellen Themen wie die sich ändernde Rolle des Amazonas im globalen Kohlenstoffkreislauf und die regionalen bis globalen Auswirkungen von Landnutzungsänderungen. In ihrer eigenen Forschung verfolgt sie den bei Atomtests in den 1950er und 60er Jahren produzierten Radiokohlenstoff (14C, Radiokarbon) in der Vegetation und in Böden, um die Rolle der Landmassen im globalen Kohlenstoffkreislauf besser zu verstehen. Ihre Forschung beleuchtet auch grundlegende ökologische Themen, darunter die Frage, wie lange der Kohlenstoff in den Böden stabilisiert werden kann, sowie das Alter und die Wachstumsraten tropischer Bäume.

"Susan Trumbore kennt aus erster Hand die weltweite Resonanz auf die wichtige Arbeit der Geowissenschaftler, was sie zu einer ausgezeichneten Redakteurin für die Betreuung der jüngsten Zeitschrift der AGU macht", sagte Chris McEntee, Hauptgeschäftsführer der AGU. "Ihre Leitung wird dazu beitragen, dass die AGU ihre führende Rolle beim Veröffentlichen prestigeträchtiger und wirkungsvoller wissenschaftlicher Forschung weiter ausbauen kann. Die Gründung dieser Gold Open-Access-Zeitschrift im Jubiläumsjahr zeigt das Engagement der AGU für die Förderung der wissenschaftlichen Forschung und Innovation zum Nutzen der globalen Gemeinschaft in den nächsten 100 Jahren."

"Ich fühle mich sehr geehrt, als erste Chefredakteurin von AGU Advances zu fungieren. Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem starken Redaktionsausschuss, um bahnbrechende Forschungsergebnisse zu veröffentlichen, die uns helfen werden, Herausforderungen für die Menschheit besser zu bewältigen", sagte Trumbore. "Durch die Zusammenarbeit mit anderen Redakteuren der AGU hoffe ich, das Zeitschriftenportfolio der Organisation zu stärken und wichtige Ergebnisse aus den Geowissenschaften zu präsentieren. Ich freue mich besonders, dass AGU Advances der wissenschaftlichen Gemeinschaft eine Gold Open-Access-Zeitschrift zur Verfügung stellt, die nicht nur außergewöhnliche Forschungsergebnisse veröffentlicht, sondern deren Bedeutung durch Kommentar-Beiträge auch einem breiteren Publikum vermittelt".

Zusätzlich zu den umfangreichen Forschungsartikeln wird AGU Advances Zusammenfassungen und Kommentare im Klartext veröffentlichen, um ein breiteres Publikum und fachübergreifend tätige Wissenschaftler zu erreichen. Wichtige Einsendungen für AGU Advances werden an Experten verteilt, um ein schnelleres Peer-Review durchzuführen, um kürzere Veröffentlichungszeiten und einen besseren Zugang zu qualitativ hochwertiger Forschung zu gewährleisten.

"Ich bin stolz auf die 100-jährige Geschichte der AGU. Während wir die Entdeckungen der Vergangenheit feiern und uns auf die Jahrhunderte der Wissenschaft zur Unterstützung der Menschheit freuen, wird AGU Advances sicherstellen, dass AGU weiterhin an der Spitze der Geophysik steht", sagte AGU-Präsident Robin Bell. "Sue teilt diese Vision. Ihre globale Führungsrolle in der Wissenschaft, zusammen mit ihrer Erfahrung als Redakteurin, versetzt sie in die Lage, eine erfolgreiche wissenschaftliche Zeitschrift mit breiten internationalen Beiträgen zu entwickeln. Ich bin gespannt, wie AGU Advances dazu beitragen wird, bahnbrechende Entdeckungen in unsere globale Gemeinschaft von Wissenschaftlern und in die Welt zu bringen."

Die erste Ausgabe von AGU Advances soll im Herbst 2019 erscheinen. Anfragen zum Einreichen von Beiträgen können an advances@agu.org. gesendet werden.

Über die American Geophysical Union (AGU)

Die 1919 gegründete AGU ist eine gemeinnützige wissenschaftliche Gesellschaft, die sich der Förderung der Geowissenschaften zum Wohle der Menschheit verschrieben hat. Sie unterstützt 60.000 Mitglieder in 135 Ländern sowie eine breitere Gemeinschaft durch hochwertige wissenschaftliche Publikationen, dynamische Treffen, Engagement für Wissenschaftspolitik und Wissenschaftskommunikation, für den Aufbau einer vielfältigen und integrativen Belegschaft sowie viele andere innovative Programme. Die AGU beherbergt die preisgekrönte Nachrichtenpublikation Eos, das weltweit größte jährliche Treffen der Geophysiker und Erdsystemwissenschaftler, den Thriving Earth Exchange, an dem Wissenschaftler und führende Persönlichkeiten zusammenarbeiten, um lokale Probleme anzugehen, und ein Hauptgebäude in Washington DC, mit einer ersten kommerziellen Renovierung ohne Energiekosten. Die AGU feiert ihr hundertjähriges Bestehen im Jahr 2019. #AGU100
 

Zur Redakteursansicht